23. WALSER DORFLAUF

 

Schlechtes Wetter ist kein Grund, zuhause zu bleiben, das stellten am vergangenen Samstag, den 16. September 2017 etwa 350 Läufer beim 23. Walser Dorflauf in Wals-Grünau unter Beweis. Während es vor allem bei den Nachwuchsbewerben  zeitweise stark regnete, durften sich zumindest die Teilnehmer des Haupt- und des Hobbylaufes über längere, trockene Phasen freuen.  Die kühlen Temperaturen ermöglichten aber auch viele neue, persönliche Bestzeiten – und eine großartige Stimmung entlang der Strecke sowie im Ziel.

 

Um 13:30 Uhr erfolgte der Start für die Kleinsten: Auf der 300m-Distanz zeigte bereits die U6 beim Raiffeisen Sumsilauf sportlichen Ehrgeiz und tolle Leistungen. Bereits eine halbe Stunde später gingen die Teilnehmer (U8 + U10) des 1km Raiffeisen Kinderlaufes auf die Strecke. Bei den Mädchen lief Tamaya Baumann vom UFC Lepi-Moos mit einer starken Zeit von 03:20,19 als Erste ins Ziel, der Sieg bei den Burschen ging an Silas Pfisterer vom Union LA Eugendorf (3:10,15). Die Top 5 (männlich/weiblich) des Sumsilaufes sowie des 1km Raiffeisen Kinderlaufes wurden direkt im Anschluss an die Bewerbe durch den Geschäftsleiter der Raiffeisen Bank Wals-Himmelreich, Franz Pfeifenberger, geehrt und durften sich über schöne Pokale und Gutscheine von Burger King freuen.

 

Anschließend erfolgte der Start zum Raiffeisen Schülerlauf über die 2km-Distanz, bei dem ebenfalls großartige Leistungen von den Jahrgängen der Altersklassen U12-U16 gezeigt wurden: Hier gingen die Gesamtsiege an Lucia Ufertinger (SC Anger) in 7:31,39 sowie an Christian Vorhauser von der Union Salzburg LA in 6:25,90.

 

Pünktlich um 15:00 Uhr starteten der Hauptlauf (10km), der Junioren- bzw. Hobbybewerb über 5km sowie der Staffelbewerb, bei dem ebenfalls jeweils 5km zurückgelegt werden mussten. Beim Hobbybewerb ging es auch heuer wieder „um die Wurscht“ – somit erfolgte keine Ehrung der Sieger, sondern die beiden „Schlusslichter“ (Marion Kimmeringer vom SC Ainring und Matthias Gruber vom TV Wals-Siezenheim) erhielten jeweils einen Wurstkranz von der Feinkost Fleischerei Auernig. Bei den Junioren I siegten Adrian Kreibich (TRI-TEAM Hallein, 19:36,71) und Morena Maierbacher (WSC Zellerreit, 24:37,47).

 

Beim 10km Hauptlauf gingen die Gesamtsiege an Tina Wirths vom TSV Bad Reichenhall (42:22,52) und Alex Knoblechner vom Lauftreff Nussdorf (33:16,57). Die beiden schnellsten Gemeindebürger wurden dieses Jahr vom Veranstalterverein gestellt: Susanne Leherbauer und Mustafe Abdilaahi  wurden durch Vize-Bgm. Andreas Hasenöhrl geehrt.

 

Alle Altersklassen-Sieger des Hauptlaufes durften sich über „Wildshuter Biere“ von Stiegl freuen, die Gesamtschnellsten erhielten zudem tolle Sachpreise von Segafredo (Kaffeevollautomat) und Dachstein (Freizeitschuhe bzw. Windjacken).

 

 

Die Naturfreunde Wals danken allen Teilnehmern, Zuschauern und natürlich auch allen, die wieder tatkräftig mitgeholfen haben – bis nächstes Jahr!

 

Zurück...